HARBURGER TB GIRLS


Fotogalerie und aktuelle Fotos der Mädchen unter:

http://www.harburgertb-fussball.de/juniorinnen/1-e-juniorinnen/galerie/

 

1.Spieltag: Eimsbüttel - Harburger TB 2:4 (0:2) - 14.04.2012

Tolles Spiel mit Super Leistung der Mädchen

 

Mit 9 Spielerinnen sind wir sehr früh morgens los zum Gastspiel nach Eimsbüttel. Das Spiel fing sehr holprig an, so dass wir uns die ersten 10 Minuten noch finden mussten. Es ist auch erst das erste Spiel nach der Hallenrunde, in dem es um was geht. So ging es dann auch nach der Einfindungsphase richtig los. Es entstanden teilweise sehr ansehnliche Kombinationen, die auch zu einigen Toren führten. Nach 15 Minuten lagen wir auch schon mit 1:0 durch Mari in Führung. Diese Führung baute Selina wenig später, nach einer sehr schönen Vorlage durch Lena, zum 2:0 für uns aus. Mit einem Zwischenstand von 2:0 ging’s dann auch in die Pause.

Kurz nach der Pause gingen wir durch Mari, mit 3:0 in Führung, das nur wenig später mit einem Abwehrfehler von uns auf 3:1 korrigiert wurde. Das trübte uns nur kurz und wir griffen weiter mit vielen Torchancen an, die aber meist nicht untergebracht werden konnten. Kurz nach dem Ceyda wieder eingewechselt wurde hat sie auch mit ihrem ersten Ballkontakt für uns auf 4:1 erhöht. Eimsbüttel erhöhte kurz vor Schluss noch, nach einer umstrittenen und lang diskutierten Szene nach dem Spiel, auf 4:2 durch einen Freistoß im Nachschuss.

Letztendlich wurde trotz der diskussionsreifen Zeit nach dem Spiel mit 4:2 gewonnen und wir sind, wenn auch nur für einen Spieltag, Tabellenführer! So kann es weitergehen und wer weiß… vielleicht bleiben wir Tabellenführer, denn das Potential ist da.

 

Text: Patrick

 

Testspiel: Harburger TB - Altona 93 E/D-Mädchen 1:1 (0:0) - 25.03.2012

 

Nach dieser tollen Leistung hätte das Ergebnis auch höher sein können

 

Wir haben alle das erste Mal 11er gespielt. 4-3-3 Spielweise und ich als Trainer war sehr stolz auf jedes einzelne Kind. Die gesamte Fehlerquote, was wir am vorherigen Tag hatten, war in diesem Spiel überhaupt nicht vorhanden. Von der Abwehr bis zum Angriff hat alles gestimmt. Dieses Spiel mussten wir eigentlich zwischen 6:1 und 8:1 gewinnen. Unser Sturmtrio Lena, Mari und Selina haben eine Chance nach der anderen verpasst. Das Gegentor haben wir kassiert durch einen unfairen Spielzug des Gegners. Abwehr: rechts Melanie und Seyma, links Lea und Olivia waren sehr effektiv und sicher. Mittelfeld: links außen Ylvie, rechts außen Lilly und Mittelfeld Darya, sie waren sehr agil und ballsicher, Spieleröffnung sehr gut sowie Ballannahme und Ballverteilung war Mittelfeld besser als ich es mir erwünscht hätte. In Angriff: rechts Lena, mit Ball sehr geschickt und schnell gute Flankengeberin hat uns sehr viel Torchancen ermöglicht und für sich selber auch aber wie es sein sollte hat es für diesen Spiel zum Torabschluss nicht gereicht. Links Angriff Selina war Ballsicher, aber etwas außer Form sowie viele Kinder wegen des vortägigem Spiel. Auch immer wieder den Torabschluss gesucht, schöne Flanken und Balleroberung hat für ein Tor an diesem Tag nicht gereicht. Unsere Mittelstürmerin Mari war als rechter und linker Angriff sehr aktiv, immer wieder durch ihre Flanken und Torschüsse auffällig und sie hat unser einziges Tor in der 49.Minute geschossen. Wir hatten leider nur eine Auswechselspielerin das war Ilayda. Egal in welcher Position sie eingewechselt wurde, hat sie ihre Aufgaben gut gemeistert und sie wird von Tag zu Tag ballsicherer. Als E-Mädchen Trainer bin ich froh, dass ich sie trainieren kann und darf. Es war eine anstrengende Woche durch 3 x in der Woche Training und 2 Spielen am Wochenende.

 

Wir als Trainerteam danken unseren Schützlingen für ihr Bemühen und ihren Einsatz.

 

Text: Tuncay

 

Testspiel: Harburger TB - SC Eilbek 5:9 (2:7) - 24.03.2012

Nach verschlafener 1.Halbzeit, doch noch ran gekämpft

 

Es war unser erstes 7er Feld dieses Jahres. Die erste Halbzeit haben wir verschlafen und unser Können haben wir nicht aufs Feld gebracht. Die Zuordnung hat nicht gestimmt. Erste Halbzeit haben wir ein schlechtes Spiel gebracht, aber zweite Halbzeit hatten unsere Gegnerinnen keine nennenswerten Chancen mehr weil unsere Spielerinnen gemerkt haben was sie falsch gemacht haben und verbessern mussten. Nach dem zweiten Halbzeitanpfiff hat sich unsere Spielweise komplett geändert. Manndeckung sowie in freiem Raum zuspielen hat sich verbessert, dadurch hatten unsere Gegnerinnen fast keine Chance bis zur letzten Minute, in der wir 2 Tore kassiert haben. Aber wir waren bis zu 5:7 rangekommen und durch 2 Unaufmerksamkeiten von der Abwehr hat es 5:9 geendet. Unsere Gegnerinnen waren sehr stark, aber zusammen haben wir sie fast ihren Schranken gewiesen. Hätten wir das gesamte Spiel wie im 2. Halbzeit gespielt wäre noch mehr drinn gewesen. Sogar ein Sieg wäre nicht ausschließbar.

 

Text: Tuncay

 

Trikotübergabe am 14.03.2012 mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude

 

Die 1. E-Mädchen sagen Danke!

Am 14.03.2012 um 16.00 Uhr fand auf der Jahnhöhe die Trikotübergabe mit unserem neuen Sponsor statt. Frau Oesmann, Fillialleiterin der Sparkasse Harburg-Buxtehude / Geschäftstelle Eißendorf, kam persönlich vorbei, um den Mädchen die Trikots zu überreichen. Danach nahm sie sich noch die Zeit und schaute sich interessiert eine Trainingseinheit der Mädchen an.

Nun setzen wir auf fortwährende Erfolge und noch viele schöne Tore im neuen Look.

Im Namen aller Mädchen sagen wir danke!

Das Hallenturnier haben alle Mädchen hervorragend gespielt

 

Wir hatten am Sonntag, 04.03.2012 beim Saga GWG_Girls-Cup 2012 teilgenommen. Es hat ca. um 9:00 Uhr angefangen und gegen 18:00 Uhr war das Ende des Turniers. Die E-Mädchen waren Super an diesen Sonntag. Wir hatten unsere erste 3 Siege in Serie, 1 unentschieden, 3 Niederlagen und gesamt 12 Tore geschossen. Alle Mädchen waren klasse, jede hat einzeln ihr Bestes gegeben. Wir wachsen langsam aber sicher zu einer Einheit, jeder weiß ihre Position. Ceyda hatten wir an diesem Tag das erste Mal im Tor als unsere Torhüterin aufgestellt und sie hat ihre Sache sehr gut gemeistert, als würde sie jeden Tag im Tor stehen, und bevor sie ins Tor ging hat sie im Angriff gespielt und 1 Tor geschossen. Unsere Abwehr-Mädchen, Melanie war wie immer klasse für sich, trotz ihr Krankheit. Lea hat auch in der Abwehr über ihr Verhältnisse gut gespielt, so wie Seyma. Unser Neuling, Mari, ist eine erfrischende Kraft im Angriff, sie war wie ein Wirbelwind und hat 3 Tore geschossen. Selinay ist auch eine Klasse für sich bei Ballannahme und zuspielen. Ylvie, auch Neuling, hat sich sofort an unsere Spielweise angepasst und war hervorangend. Darya, die eigentliche Torhüterin von uns, wollte mal auf´s Feld, was sie auch tat. Und in der Defensive sehr gute Leistung gebracht hat in Abwechslung mit Melanie und Lea haben sie die Abwehr komplentiert. Lena war wie immer im Angriff rechts und hat ihre Sache sehr gut gemeistert und von Spiel zu Spiel wird sie zur besseren Spielerin. Bei diesem Turnier hat sie 3 Tore gemacht. Selina, unsere links Angreiferin, hat auch ihre Sache sehr gut gemeistert, so wie im Angriff, in der Verteidigung und Spieleröffnung. Sie wird vom Spiel zu Spiel zu einer Führungskraft und dies hat sie an diesem Tag durch ihre 5 Tore und unzählige Vorlagen ihren Trainern unter Beweis gestellt. Die Trainer haben in der großen Pause auch Fußball gespielt (mehr versucht zu spielen) aber haben auch gut gemeistert.

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!